Outfit aus den Tiefen meines Kleiderschranks

indiska1

Guten Morgen! Noch ein Mal arbeiten und dann endlich Urlaub. Freue mich schon auf eine Woche Vogelsberg und hoffentlich Frühlingswetter. Dieser Rückfall ins graue und kalte Winterwetter vom Wochenende…brrh. Ich sehne mich so nach morgendlichem Kaffetrinken auf der Treppe vorm Haus und rumwurschteln im Garten. Wie immer habe ich eine ellenlange Liste dabei, was ich alles erledigen möchte. Mal sehen, was ich davon letztendlich schaffe. Jetzt, wo ich wieder halbtags arbeiten gehe, ist es gar nicht mehr so leicht mal schnell ins Häuschen zu fahren. Und obwohl wir das nötigste vor Ort haben, muss man ja jetzt doch immer für zwei packen inkl. Lieblingsspielzeug und Lieblingsklamotten für Sofia.

Die Tunika von Indiska, die ich trage ist seit letzter Woche aus der hintersten Kleiderschrankecke zu einem meiner Lieblingsteile avanciert. Sie liegt schon ein paar Jährchen bei mir herum, aber sie war so sackig (Größe S!), dass ich sie bis jetzt einfach nicht anziehen wollte. Die liebe Christa vom Kostümverleih und der Schneiderei Ruff hat sie mir enger genäht und jetzt passt sie einfach wunderbar. Auch über Jeans und so. Indiska ist übrigens so ein anderer schwedischer Gehimtip von mir – einer meiner Lieblingsläden. Schöne nicht zu teure Klamotten, Accessoires und die Tischläufer, Kissen und Geschirrkollektionen sind einfach immer wunderhübsch. Leider hohe Versandkosten nach Deutschland, aber manchmal gibt es Aktionen z. B “versandkostenfrei”, da kann man dann schon mal bestellen, wenn der letzte Schwedenurlaub allzu lange zurückliegt.

 

indiska3

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>