Johannisbeerkuchen mit Baiser

kuchen_1

Hallo Montag!

Ich habe in der letzten Woche ein bißchen mit Baiser rumexperimentiert, nachdem ich ein leckeres Rezept gefunden hatte. Leider war das Ergebnis nicht sooo lecker, also schon lecker, aber ich war nicht ganz zufrieden. Daraufhin habe ich ein altbewährtes Rezept aus meinem Kochbuch gekramt und zwar das “Apfelkuchen fein” Rezept aus dem uralten Dr. Oetker Backbuch “Backen macht Freude”. Das ist mein Universalrezept für jegliche Art von Biskuitkuchen mit Obst. Die Baiserhaube habe ich dann selbst dazumontiert. Und da ich diesmal mit dem Ergebnis voll und ganz zufrieden war, kommt hier das Rezept:

Biskuitkuchen mit Obst:

Zutaten:
125 g Butter oder Margarine
125 gr Zucker
3 Eier
evtl 1 Tl Zitronensaft
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
200 gr Mehl
2,5 Tl Backpulver
Milch

Obst: Ursprünglich geviertelte Äpfel, entkernt und oben fächerförmig eingeschnitten, ich nehme auch gerne Birnen und gebe 50 gr Schokoraspel in den Teig, alternativ Sauerkirschen, Heidelbeeren, Brombeeren, Himbeeren, heute habe ich eine Schale rote Johannisbeeren verwendet (und dann den Zitronensaft im Teig weggelassen)

Und so geht´s:
1. Den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
2. Butter, Zucker und Eier schaumig rühren. Vanillezucker und Salz unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren. Soviel Milch zugeben, daß der Teig schwerreißend vom Löffel fällt – er darf nicht zu dünnflüssig werden.
3. Den Teig in eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Form geben. Ich nehme oft eine Pie-Form 26-28 cm Durchmesser, eine normale Springform geht auch. Auf der mittleren Schiebeleiste im Ofen 25-30 min Backen. Stäbchenprobe machen ob der Kuchen innen auch durch ist, je nach Obst kann es auch 5-10 min länger dauern.

Ein supereinfaches Rezept, das man je nach Bedarf abwandeln kann. Mein treuer Begleiter seit über 25 Jahren!

 

Für die Baiserhaube:

Nur 2 Eier und ein Eigelb im Teig verwenden. Das gesparte Eiweiß und noch 2 Eiweiß (also insgesamt 3) zu einem harten Schnee schlagen, 125 gr Zucker unterrühren. Den Kuchen nach 20 min aus dem Ofen nehmen und mit dem Eiweiß bestreichen – die Temperatur auf 190 Grad senken und nochmal 10-15 min weiterbacken. Sollte die Oberfläche zu braun werden – mit Backpapier abdecken.

Abkühlen lassen und auf dem Balkon mit einer Tasse Kaffee genießen.

kuchen_3

kuchen_2

kuchen_4

 

  1. Pingback: Vorbereitungen fürs Laternenfest | My Ling

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>