Ritter und Pferde und Fußvolk vom Wochenende

piding_6

piding_7

Meine Mittelaltermarkt- und LARP-Zeiten sind ja eigentlich vorbei, aber ein paar Mal im Jahr krame ich dann doch die Gewandung aus der Truhe, wie zum Beispiel beim jährlichen Mittelaltermarkt in Piding. Und dann freue ich mich, weil es ein schönes Gefühl ist, mein maßangefertigtes Leinenkleid zu tragen, das immer noch super passt und meinen kleinen Lederbeutel umzuschnallen, gekauft beim Wintermarkt in Jokkmokk vor ca 10 Jahren…hach ja. Und der kleine Holz -Halskettenelch durfte auch mit.

piding_9

piding_8

Der Mittelaltermarkt in Piding ist klein und fein und kinderfreundlich. Hier ein bißchen Lagerleben.

piding_14

piding_12

piding_11

Dann haben wir uns geduldig in die Schlange für´s obligatorische Ponyreiten eingereiht. Sofia hat mir dann auch gleich ausführlich erklärt, welches Pony sie sich auf der Weide schon ausgesucht hat- weil der “ganz lieb und ganz klein” wäre. Ein Glück wurde das liebe-kleine-Pony dann auch gerade eingewechselt, also sind wir auf “Timo” den Waldweg langgetrippelt.

piding_1

piding_2

Sofia hat es sichtlich genossen. Diese Mine – unbeschreiblich. Mein Wald, mein Pferd…mein Fußvolk – würde ich mal sagen.

piding_3

piding_4

Danach noch ein bißchen Wasser geplascht.

piding_5

Gespeist und getrunken haben wir auch noch, aber dann hatten wir´s ein bißchen eilig zum Auto, nachdem an den Bergen solche Wolken aufgezogen sind.

piding_13

piding_10

Und kaum hatten wir die Autotür zugemacht, ging´s auch schon los. Sturm, Gewitter, Hagel…wir sind dann über die überschwemmte Autobahn heimgeschlichen. Aber schön war´s.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>