Schwedische Osterhasenschnecken mit Pistazien und Marzipan

IMG_1725
Dies ist ein abgewandeltes Rezept der berühmt-berüchtigten schwedischen Zimzschnecken. Ich habe mich ja schon letztens beim Hefeteig backen an einem Häschenmotiv versucht, aber die Angelegenheit war mir dann doch etwas zu trocken (ohne Butter und Marmelade). Hier also die Weiterentwicklung. Im Prinzip sind es Zimtschnecken mit Hasenohren, ich habe das Rezept nur etwas österlicher abgewandelt und gemahlene Pistazien für die grüne Farbe und Marzipan in die Füllung getan. Wer es lieber klassisch mag, nimmt einfach stattdessen einen Eßlöffel Zimt.

Und das braucht man (ihr wisst ja inzwischen: schwedisches Rezept = Dezimalangaben):

Für den Teig:
3 dl Milch
1 Würfel frische Hefe
150 gr Butter (Zimmertemperatur)
1,5 dl Zucker
10-12 dl Weizenmehl
1 Ei
1 Prise Salz
1 Tl Kardamonkerne gemörsert

Für die Füllung:
100g Butter (Zimmertemperatur)
1 dl Zucker
60 g gemahlene Pistazienkerne
200 g Marzipan grob gerieben

Zum Garnieren:
Rosinen
ein verquirltes Ei
Hagelzucker

Und so geht´s:

1. Die Milch auf 37° erwärmen und mit der Hefe, dem Zucker und etwas Mehl verrühren. Die weiche Butter, das Ei, Salz, Kardamon und nach und nach das Mehl untermengen und zu einem glatten Teig verarbeiten. 1 h gehen lassen
2. Währenddessen die Zutaten für die Füllung verrühren
3. 2/3 des Hefeteigs zu einem Rechteck ausrollen. Die Füllung gleichmäßig mit einem Teigschaber darüberstreichen. Alles an der Längsseite zusammenrollen und ca 2-3 cm dicke Scheiben abschneiden. Aus dem restlichen Drittel Teig ovale Hasenköpfe formen. Mit der Schere Ohren einschneiden. Aus den Schnecken und den Köpfen Häschen basteln und aucf ein Backblech setzten (beim Kopf befestigen die Schnecke mit etwas Wasser an der Stelle bepinseln, dann hält es besser)
4. 45 min gehen lassen. Mit verquirltem Ei bestreichen. Eine Rosine als Auge eindrücken und mit etwas Hagelzucker bestreuen.
5. Bei Ober-Unterhitze bei 220° ca 10-12 min backen.

Gebacken habe ich die Häschen noch zu Hause. Inzwischen bin ich in Osterferien in Hessen und mal wieder total vom Internet- und fast vom Telefonnetz abgeschnitten. Die Fotos entstanden bei Sturm Niklas auf der Haustreppe. Die Weidenkätzchen sind fast davongeflogen. Und jetzt werde ich mal in die Stadt fahren um diesen Post online zu bringen. Ich hoffe wir wehen nicht davon.

Dieses Rezept macht mit bei der Aktion: Ich back´s mir von tastesheriff.

IMG_1728

IMG_1731

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>