Frühlings-Quiche mit Spargel und Mangold

pie-mit-spargel

Am letzten Wochenende habe ich diese Frühlings-Quiche gebacken. Eine leckere Quiche mit Käse und viel Gemüse. Innendrin und obendrauf- gekrönt ist sie nämlich mit einem Bund grünem Spargel und sie ist kinderleicht zu backen, weil man Teig, Füllung und Topping in 3 Schritten nacheinander machen kann…und nebenher noch genug Zeit hat, das Portal vom Lindo Wing in London im Auge zu behalten um die neue Babyprinzessin zu sehen.

Das braucht man:

Für den Teig:
3 dl Mehl
50 gr Butter (zimmerwarm)
250 gr Quark (10 % Fett)
eine Prise Salz

Für die Füllung:
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
300 gr Spinat
150 gr ger. Käse z.B. Gruyere oder Emmentaler
3 Eier
200gr Creme fraiche
Salz und Pfeffer

Zum Garnieren:
1 Bund grüner Spargel
1 Handvoll Mangoldblättchen
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Und so wird´s gemacht:

1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Aus Mehl, Butter, Quark und Salz einen Teig kneten und in eine gefette Springform drücken.

2. Im Ofen ca 20 min vorbacken. Danach die Wärme auf 170 Grad senken.

3. Für die Füllung: Den Knoblauch in Öl anbraten. Den Spinat zugeben und alles braten, bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Salzen und pfeffern.

4. Den Spinat in die Quicheform geben. Käse darüberstreuen. Eier und Creme fraiche verrühren, mit Salz und pfeffer würzen und alles auf die Quiche geben. Ca 25-30 min backen.

5. In Der Zwischenzeit den grünen Spargel putzen, teilen und in leichtgesalzenem kochendem Wasser 4 min blanchieren. Danach kurz die Mangoldblättchen zugeben. Alles in einer Schüssle mit etwas Olivenöl und Salz mischen und oben auf der Quiche garnieren.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>