Die letzten Schritte der Snowflakes Babydecke und Neues auf den Nadeln

snowflake_19

Ich habe gesteekt! Hier die fertige Decke kurz vor dem Schneiden. Und so sah sie dann aufgeschnitten aus:

snowflake_20

Dann habe ich sie noch gewaschen und gespannt und ungeduldig auf passendes Foto-Wetter gewartet…

Am Ende habe ich die Decke dann schließlich in unserem Osterurlaub in Hessen zusammen mit unserer alten Holzwiege aus Eiche fotografiert. Zwar Indoor, aber immerhin auch ganz nett und draußen hat es ja nur geregnet.

snowflake_13

snowflake_14

Hier noch einmal die ganze Decke:

snowflake_17

snowflake_16

Und ein Detailbild:

snowfl<ke_18

Doch nun zu den Fakten:

Die Anfänge von der Decke konntet ihr ja schon hier und hier bewundern.

Das Muster stammt von pinneguri von Ravelry. Gestrickt habe ich mit Drops Baby-Merino in Natur (02) und Hell lavendel (37), da mir das ursprüngliche Marineblau zu dunkel war. Dieses Blau ist eher ein jeansblau und meliert und ergibt einen etwas weicheren Farbkontrast, wie ich finde.

Am 21.Dezember habe ich angefangen und am 14.März war die Decke fertig. Habe dann aber irgendwie nochmal ewig gebraucht, bis ich sie gewaschen und gespannt hatte und, wie schon erwähnt, sie endlich unter die Fotolinse bekommen habe. Sie ist genauso geworden, wie ich es mir vorgestellt habe, nur wenn ich mit Oskar unterwegs bin und “fishing-for-compliments-mässig” ganz am Rande erwähne, daß sie selbstgestrickt ist, glaubt mir absolut niemand und das frustriert mich etwas. Alles Strickbanausen da draußen! Schwamm drüber, ich werde mich jedenfalls immer daran erinnern, wie ich im Winter mit dickem Bauch reihenzählend auf der Couch gehockt bin, mit der kompletten Gilmore Girls Serie auf dem Computer und Stern für Stern gestrickt habe und mir ausgemalt habe, wie es so ist, wenn das Baby endlich da ist.

Das nächste Projekt wird übrigens eine Babyjacke und eine Hose mit einem ganz einfachen Muster, bei dem man nicht zählen muss. Ich hatte dieses Blau zuerst für die obige Decke bestellt. Hat mir dann aber doch nicht so gut gefallen- für die Decke. Deswegen gibt es jetzt einfach Babysachen in Lavendelblau.

muster_3

muster_2

 

Und dann brauche ich ganz dringend einen Farbwechsel. Danach stricke ich – gelb! Die Wolle liegt schon bereit.

wollegelb_1

 

Verlinkt mit Maschenfein und Kiddikram.

  1. Hey du, was für eine schöne Decke! Ein Foto der Rückseite würde mich ja interessieren – die sehen oft auch echt schön aus, finde ich :D
    Ich bin gespannt auf die weiteren schönen Projekte!

    • Danke, lieb von dir. Jaaaa…es haben jetzt schon mehrere Leute gefragt, ich mach noch ein Foto von der Rückseite und lade es hoch… und die To-Knit-Liste wird immer nur länger, je mehr ich stricke… geht dir das auch so?

  2. Mich haut um, dass du hochschwanger / mit Säugling & Tochter ein dermaßen gleichmäßiges Gestrick hinkriegst!
    Gelb kann ich übrigens nur nachempfinden, bei mir macht es gute Laune, und davon kann man doch gar nicht genug bekommen :-) Bin gespannt was du draus zauberst!

    • Liebe Fia!
      Vielen, vielen Dank! Aber schwanger strickt man auch nicht wirklich anders als vorher…oder wirken sich Hormone auf die Gleichmäßigkeit aus? Die Menge allerdings….uiuiui…. im Moment komme ich einfach zu gar nix :-(. Vielleicht, wenn ich jetzt mit den Sachen für nächsten Winter anfange… Lg Kathi

  3. Die Decke ist einfach ein Traum!!
    Und dein gelbes Garn finde ich so spannend, dass es mir in den Fingern kribbelt ;-) obwohl mir gelb wirklich gar nicht steht…. aber vielleicht meinen Töchtern.
    Liebe Grüße von Lena

    • Vielen Dank, liebe Lena!
      Ja, nee mir steht gelb auch gar nicht, aber ich dachte immer nur hellblau Stricken für den Kleinen…jetzt probier ich einfach mal etwas anderes. Mir juckt es auch schon in den Fingern, aber ich muss noch zwei Sachen zusammennähen und schiebe es vor mir her. Und vorher wird nix Neues angefangen (mal sehen, wie lange ich das so durchhalte)
      Liebe Grüße,
      Kathi

  4. Pingback: Neue Wolle und auf den Nadeln im Mai | My Ling

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>