Die Rosentage 2017 in Traunstein

My_Ling-1-3

Die Traunsteiner Rosentage waren in diesem Jahr schon am 2. Juniwochenende und natürlich hatte ich wieder eine Dauerkarte. Ich zeige euch hier ein paar gesammelte Werke vom gesamten Wochenende, aber ich warne euch – es wird Rosenköniginnenlastig.

My_Ling-1-2

Sofia war an allen Tagen meine treue Begleiterin.

My_Ling-1

Herausgeputzt wie eine Prinzessin und auf der Suche nach der Rosenkönigin und der Rosenprinzessin, von denen sie einfach unglaublich fasziniert ist.

My_Ling-1-15

Die Mama musste wieder Fotos machen. Am Samstag waren außerdem noch ganz viele andere Apfel-, Wein- und Hopfenköniginnen auf dem Fest anwesend…puuuh… Sofia hat von jeder einzelnen eine Autogrammkarte bekommen. Ich habe daheim dann gezählt und bin auf 25 Stück gekommen.

My_Ling-1-16

My_Ling-1-17

Währenddessen hat sich die Mama lieber an den Austellern erfreut. Ganz besonders hübsch war der Stand  von Terra D´Oro mit selbstgetöpferten Keramiksachen in blau und grün. Sind die Froschkönige nicht herzallerliebst? Ein Froschkönig (Sofia sagt allerdings, es wäre ein Mädchen und damit eine Königin) durfte mit nach Hause in unseren neuen Miniteich auf der Dachterrasse. Eigentlich hätte ich sie alle gerne mitgenommen, inkl der Goldfische, aber soviel platz haben wir leider nicht.

My_Ling-1-7

My_Ling-1-8

My_Ling-1-12

Deshalb hat mich auch der Wasserpflanzenstand ganz besonders angezogen. Hier habe ich ordentlich eingekauft, nachdem unser erster Versuch mit Wasserpflanzen gar nicht geklappt hat, bin ich jetzt gespannt.

My_Ling-1-11

Blaue Hortensien undhübsche Leinentücher gab es an diesem Stand.

My_Ling-1-5

My_Ling-1-6

Natürlich war auch meine Lieblings-Geranien-Gärtnerei wieder vor Ort, aber leider habe ich gar keinen Platz mehr und eine solche Menge an Ablegern überall herumstehen, daß nur eine kleine panaschierte Minigeranie mit nach Hause durfte. Die zeige ich euch, wenn ich sie umgetopft habe.

My_Ling-1-13

Ganz originell war auch der Stand der Gärtnerei Schub. Dort gab es ein bayrisches Thema: Zuerst Schleierkrautbier im Maßkrug.

My_Ling-1-14

Dann Blasmusikgestecke in der Tuba. Und sogar ein echtes Schilfdirndl.

My_Ling-1-9

Insgesamt war es wieder ein sehr schönes Fest, auch wenn ich ein paar Traunsteiner Geschäfte vermisst habe und dafür immer mehr Händler von außerhalb dabei sind, was eigentlich sehr schade ist.

Am Sonntag war dann auch noch die liebe Fanny von Fannys liebste zu Besuch. Da war es allerdings so voll auf den Rosentagen, daß wir uns nach einem Rundgang lieber gemütlich  in den Biergarten verzogen haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>