Mein allerschönster Adventskalender

adventskalender_6

Da ist er! Mein Traumadventskalender. Fertiggestrickt und aufgehängt. Ich kann nur sagen, was lange währt wird endlich gut! Seit ich das Muster vor 3 Jahren in einem Dale Garn Prospekt entdeckt hatte, wollte ich es haben. Leider gab es den Prospekt nur auf norwegisch, was ja kein sooo großes Problem gewesen wäre und nur über USA zu bestellen, was leider ungefähr 10 Euro Versand gekostet hätte. Deswegen habe ich erstmal gezögert. Und ihn nur jedes Jahr sehnsuchtsvoll angestarrt. Aber dann im letzten Jahr, kam das Muster plötzlich gratis auf Ravelry raus und zwar hier.

adventskalender_5

adventskalender_4

adventskalender_3

Nun ratet mal, wer da ganz schnell die Stricknadeln im Anschlag hatte?

Ich finde ihn einfach zu schön, die Form mit den kleinen Fäustlingen, die weihnachtlichen Farben und die 24 verschiedenen Norwegermuster auf der Rückseite.

adventskalender_2

adventskalender_1

Gestrickt habe ich mit Regia-Sockengarn 6-fach in wollweiß, dunkelgrau, jeansblau, dunkelgrün und weinrot und Stricknadeln Nr. 4. Die Aufhänger sind angehäkelt mit Häkelnadel Nr. 4. Jetzt muss er nur noch befüllt werden, aber das ist ja, im Gegensatz zum Stricken, ratz-fatz gemacht.

Und jetzt ab damit zu Rums und zur Adventskalender-Liebe.

22 thoughts on “Mein allerschönster Adventskalender

  1. Oh, wie schön! So viel Arbeit, die sich echt gelohnt hat…! Lieben Dank fürs Verlinken bei meiner Adventskalender-Liebe… Grüße, caro

    • Danke an dich für die tolle Adventskalender- Linkparty. Da habe ich auch noch ein paar sehr schöne Exemplare gesehen. Liebe Grüße aus Bayern, Kathi

  2. Ich bin sprachlos. Was muss das für eine Arbeit gewesen sein – und sie hat sich wirklich gelohnt. So viele Adventskalender, die man aktuell überall sieht. Aber Deiner übertrifft sie alle. Wunderschön. Hab ihn bei ravelry gleich in meine Library gepackt. Nur leider kann ich noch kein Norweger-Muster stricken. Aber ich bleibe dran.
    LG
    Julia

    • Danke Julia! DAs war schon ein bißchen Fleißarbeit. Aber meine Devise lautet: Stricken statt Chips abends vor dem Fernseher und der gute Adventskalender hat mir bestimmt ein Dutzend Chipstüten erspart mit den 24 Hanschuhen. Hihi… LG Kathi

  3. Wahnsinn, was mußt du für ein Durchhaltevermögen haben? Aber der Kalender ist ganz wunderbar, ein echter Hit und natürlich kannst du den jetzt mindestens die nächsten 50 Jahre verwenden.
    Die offenen Fäustlinge würden meine Kinder allerdings dazu verführen, hineinzuspinzen, :)
    LG von Susanne

    • Ja genau, ich kann jetzt einfach nieeee mehr einen anderen verwenden. Das habe ich mir auch schon überlegt…und er ist heute schon etwas die Wand hoch gewandert, zwecks neugierigem Untersuchen von kleinen 2-jährigen-Händen ;-)

      Liebe Grüße, Kathi

  4. Oh, wie schön! Leider schaffe ich das wohl nicht mehr bis zum ersten Advent, aber die Anleitung habe ich mir abgespeichert, falls ich nächstes Jahr rechtszeitig daran denke!

    • Liebe Eeva!
      Vielen Dank. Ich habe inzwischen auch auf deinem Blog gestöbert und wünsche dir noch eine schöne Adventszeit!
      Lg Kathi

  5. Pingback: LINKe Maschen | häkelmonster.de

  6. Pingback: Der allerschönste Julevotter-Adventskalender für Sofia | My Ling

  7. Pingback: Miniselbu – Norwegerhandschuhe | My Ling

  8. Liebe Kathi,

    das ist ja traumhaft – würdest du die Anleitung auf deutsch für mich übersetzen oder ist das zu viel verlangt.. ?

    Liebe Grüße!
    Clara :)

  9. Hallo,
    ich habe versucht , die Anleitung für den Adventskalender zu finden. Ist mir leider nicht gelungen. Als Norwegenfan möchte ich rechtzeitig damit beginnen meiner kleinen Enkelin einen Kalender zu stricken.
    Könntest Du mir die Anleitung oder den Link zuschicken?
    Vielen Dank !
    Herzliche Grüße
    Sabine

  10. Hallo Kathi,
    ich finde deinen Weihnachtskalender wunderschön, habe ich für mich sofort die Anleitung auch heruntergeladen. Als ziemliche:-) Strickanfängerin habe ich jedoch Probleme mit dem Deuten der Diagramme. Könntest du bitte eventuell eine kurze Erklärung schreiben/zeichnen, wie ich die Abbildung deuten sollte? Socken habe ich schon mal gestrickt, mit dem Nadelspiel komme ich also zurecht, ich weiss hier aber leider nicht, welche Masche auf welchen Nadel kommt; ich meine, wo überhaupt das Muster anfängt. Ich habe schon eine Menge Videos geguckt und nach Erklärungen gesucht, bin aber nicht schlau geworden. Ich würde mich über ein kurzes Feedback sehr freuen, weil mich dieser Kalender auch nich loslässt. Entschuldige, wenn meine Frage zu konfus geworden ist, Deutsch ist nicht meine Muttersprache.
    Liebe Grüße aus Ungarn,
    Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.