Erster Advent und Höglwörther Laternenzauber

Am Sonntag war erster Advent und ich habe Wisby-Minimitten gestrickt. Die geniale Anleitung stammt von Sofia Kammebornia und ist auf Ravelry zu kaufen. Gestrickt habe ich mit den Resten Alpakagarn von meinem Birkin-Pullover, bei dem ich mich ewig nicht für eine Farbkombination entscheiden konnte.

Die Handschühchen sind wirklich ein bißchen fummelig zu stricken, aber als ich meine uralt Stahlstricknadeln, gegen die Neko-Bambusnadeln getauscht habe, ging es deutlich flotter. Die Nadeln waren in unserem Goodie-Bag vom Strickwochenende und jetzt konnte ich sie endlich auch mal testen.

Die kleinen Handschuhe machen ein bisschen süchtig, aber da ich in diesem Jahr ja keinen Adventskalender stricke- brauche ich Mini-Handschuh-Ersatz und da eignen sie sich hervorragend dafür.

Danach haben wir noch einen Ausflug zum Höglwörther Laternenzauber gemacht. Rund um den ganzen See waren Laternen und kleine Stationen der Weihnachtsgeschichte aufgebaut.

 

Es war nur ziemlich voll, daß das ganze eher einer Massenwanderung glich, als einem besinnlichen Spaziergang.

Hübsch war es aber allemal und am Ende gab es sogar Musik.

2 thoughts on “Erster Advent und Höglwörther Laternenzauber

  1. Liebe Kathi,
    Hast lange nichts mehr von mir gehört ich weiss. Wie ich gerade lese, war dein Jahr 2019 nicht das Beste, das tut mir leid. Unser Jahr war auch mehr als eklig und ich bin daher auch sehr froh, nach vorne in ein neues Jahr zu schauen. Was es auch immer war bei dir, ich wünsche dir viel Kraft und Mut, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Alles Liebe und die besten Wünsche fürs kommende Jahr, ich denke an dich und liebe Grüsse aus der Schweiz von Yasmine

    • Liebe Yasmine,

      Ganz lieben Dank für deine Wünsche. Das tut mir wirklich leid, daß 2019 auch kein gutes Jahr bei euch war.
      Ich habe ja gesagt, es gibt keinen Neuanfang pünktlich zum neuen Jahr… aber irgendwie fühlt es sich trotzdem schon ein bisschen besser an… in 2020.
      Alles Gute jedenfalls auch für dich in 2020 und viele Grüße in die Schweiz!
      Kathi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.