Weihnachtsgeschenke: Kaufladen & Co

Ich habe euch noch gar nicht Sofias Weihnachtsgeschenke gezeigt. Sofias Hauptgeschenk war unser alter Kaufladen. Frisch befüllt. Nachdem ich im Kaufhaus einen Korb mit 10 leeren Pappverpackungen für über 10 Euro gesehen hatte, haben wir uns dazu entschlossen alle Lebensmittel lieber in kleinen Packungen “in echt” zu kaufen. Preislich macht das dann keinen  großen Unterschied. Und da der Kaufladen jetzt nur 1-2 Monate bespielt werden soll, macht es auch nichts, wenn die Waren nach und nach weniger werden. Im Gegenteil – es war ein großer Spaß über die Feiertage morgens Cornflakes und Müsli im Kaufladen zu kaufen, um es dann direkt zu frühstücken. Und die meisten Dosen, Soßen und Sauerkonserven gingen dann an Sylvester für das Raclette drauf. Sofia ist wahnsinnig stolz, wenn man etwas einkauft und dann direkt aufessen oder zum Kochen benutzen kann.

kaufladen_20

kaufladen_15

kaufladen_9

kaufladen_5

kaufladen_3

kaufladen_2

Die Freude war groß, wie ihr seht. Die anderen Geschenke erst einmal Nebensache. Sehr lustig sind die Verkaufsgespräche, die Sofia immer führt. “Wie kann ich ihnen helfen?” Ein Einheitspreis ist 24 (Sie kann eigentlich erst bis 10 zählen, aber ich glaube 24 ist irgendwie beim Adventskalender und 24 Tage vor Weihnachten hängengeblieben…. deshalb kostet fast alles 24. Punkt) Manche Waren fallen in die Kategorie “sauteuer” zum Beispiel 2 Rosinen kosten 78 – und die muss man dann auch vorher bezahlen. Ein paar Verpackungen, wie zum Besipiel Butter sind trotzdem Attrappen und wenn man die kauft, vertraut einem die Verkäuferin an: ” Die sind aber leer und gar nicht echt – kauf lieber etwas anderes!” Wenn man nicht mehr geug Geld dabei hat (gute alte Pfennige und Mark in Holzgeldstücken) bekommt man eine Handvoll aus der Kassenschublade: “Hier ich hab noch genug…” Sehr praktisch.

kaufladen_13

kaufladen_14

kaufladen_12

kaufladen_11

kaufladen_10

kaufladen_18

kaufladen_17

kaufladen_16

kaufladen_4

Auf dem letzten Bild sieht man auch die Holzkasse. Die gab es von den Großeltern als Weihnachtsgeschenk und es wird auch ganz genau alles eingetippt.

Hier unten übrigens der allererste Auftritt des Kaufladens. Weihnachten 1977 mit mir als 2-jährige- frisch gestrichen und bis zum Bersten befüllt. Interessant der Jägermeister auf der Theke.

kaufladen_8

kaufladen_7

kaufladen_6

Außerdem bekam Sofia noch eine Espressomaschine geschenkt. Auf die ist sie auch sehr, sehr stolz. Wenn Stefan jetzt fragt, ob ich einen Kaffee will, flitzt Sofia sofort los und macht mir einen.

kaufladen_19

Und das waren dann die anderen Geschenke. Die inzwischen auch zu ihrem Recht gekommen sind. Sprich: wir können das grüffelokind jetzt schon fast auswendig. Außerdem noch ein erstes Brettspiel mit Würfel, daß wir auch ziemlich oft spielen.

kaufladen_1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>