Die schönsten gestrickten Wichtelmützen und unser kleiner Kinderzimmer-Weihnachtsbaum

Schon im letzten Jahr standen Wichtelmützen auf meiner Strickliste. Weil ich aber nicht an die richtige Anleitung gekommen bin und letztendlich auch die Zeit fehlte, wurde irgendwie nichts daraus.

My_Ling-1-4

Gesehen hatte ich meine Wunsch-Wichtelmütze auf dem Instagramaccount von Sanna, einer fantastischen finnischen Strickerin, deren Bilder ich immer voller Staunen bewundere. Wunderschöne Stricksachen in finnischer Natur, mit ganz tollen Farben, die aber nie grell wirken… ansonsten kann es ja in der skandinavischen Strickszene recht entsättigt zugehen, insofern ein echter Follower-Tip.

In diesem Herbst bekam ich dann heraus, daß die Anleitung von Gustaf & Berta stammt, also aus Norwegen UND daß man das “Julehefte”  sogar digital bestellen kann und damit konnte ich letztendlich losstricken. (Ich verlinke euch das betreffende Heft *hier, falls sich jemand an Norwegisch rantraut)

My_Ling-1

Inzwischen sind auch beide Mützen fertig. Ich lieeeebe die lange Spitze mit der Quaste, die bei den Kindern so lässig über der Schulter hängt.

My_Ling-1-2

My_Ling-1-3

Auch sonst weihnachtet es schon gewaltig im ganzen Haus.

My_Ling-1-26

Unsere Minifichte im Kinderzimmer steht schon (natürlich selbstgeschmückt von Sofia) und verbreitet weihnachtlichen Glanz zum Einschlafen. Ich weiß, ich wiederhole mich jedes Jahr, aber auch in diesem Jahr die absolut beste Investition: Für 4 Euro ganz viel Weihnachten im Kinderzimmer.

My_Ling-1-24

Dieses Minibäumchen wird einfach immer heiß und innig geliebt. Geschmückt mit Strohsachen, Filzherzen und ein paar gebastelten Engeln.

My_Ling-1-25

Verlinkt mit “Auf den Nadeln” von Maschenfein und Kiddikram.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>