Babystrick – Auf den Nadeln im August

Gestern Abend musste ich tief in der Dropbox kramen, denn der Monat neigt sich dem Ende zu und ich will unbedingt noch meine Stricksachen vom August (hähm… eigentlich vom Juli und August) zeigen, nachdem ich es letzten Monat schon nicht geschafft habe. Also los:

sandnes_1

sandnes_2

Dieser Body ist aus einem Sandnes-Heft für Babysachen, das ich aus dem letzten Urlaub in Schweden mitgebracht habe. Wie man sieht ist hier genügend Platz für einen Windel-Popo – genau das, was wir hier brauchen. Oskar hat nämlich im Urlaub, sei´s nun wegen der frischen hessischen Landluft oder wegen einem Wachstumsschub, einen mehr als gesegneten Appetit entwickelt und wir brauchen größere Sachen. Und die Speckbeinchen wollen ja auch Platz haben am Bündchen. Leider habe ich es in 2 Wochen Urlaub nicht geschafft, die Knöpfe dranzunähen… räusper, aber vielleicht am Wochenende? Wenn er gut passt, überlege ich, den Body nochmal glatt und in schmalen Streifen zu stricken. Ich habe nämlich noch ein bißchen Drops Safran in verschiedenen Farben übrig und Resteverwertung muss schließlich auch sein.

sandnes_3

sandnes_4

Zwischenzeitlich habe ich beim H&M in der Exclusiv Babyserie zugeschlagen. Hauptsächlich wegen der süßen Kniestrümpfe und der Strickjacke in Senfgelb und eine Kombi mit dem grauen Body versucht. Passt!

sandnes_5

Auch mit dem dunkelgrauen Body aus dem Guttestrikkebok. Der platzt allerdings wirklich aus allen Nähten. Ich habe eine andere Größe schon angeschlagen. Diesmal in Alpakka-Seide in hell Petrol.

 alpakka-silk

Das ist ungefähr das Einzige, was ich im Urlaub geschafft habe – siehe vorige Beiträge mit Räumaktionen im Garten. Aber Zusammennähen muss ich ihn noch.

Vor dem Urlaub habe ich auch eine größere Strickjacke (“Rillejakke”) in mintgrün angefangen, da die alte blaue zu klein geworden ist.

strickjacke_1

Hier habe ich ein etwas anderes Licht beim Fotografieren verwendet, etwas dunkler und mystischer und ein paar alte Strick- und Nähutensilien als Kollage dazugelegt. In die silbernen Käppchen hat man früher Strumpfstricknadeln zum Aufbewahren gespannt.

strickjakke_2

Und der silberne Schlüssel lässt sich aufschrauben und dient als Nadelbehälter. Schick, oder?

strickjacke_3

Verlinkt mit Maschenfein “Auf den Nadeln im August“.

    • Ich habe eine 4 Bananenkisten umfassende Nähsammlung geerbt und packe die nach und nach aus und wollte meine Strickbilder damit aufpeppen. Props – können schließlich nicht nur die Foodblogger, oder? Ich finde wir Strickwütigen sollten da nachziehen. :-) Manches kann ich gar nicht davon einordnen, manches kann man aber auch identifizieren. Es bleibt spannend- bei jeder neuen Kiste!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>