Mein Piecefulcardigan

enthält Werbung* für Schachenmayr

piecefulcardigan_6

Endlich ist mein Piecefulcardigan fertig! Fertig gestrickt ist er eigentlich schon seit Ende Januar, dann kam ja, wie gesagt die Grippewelle; fertig vernäht ist er seit Ende Februar und jetzt gibt es endlich auch Tragefotos, die schnell zwischen dem ersten Märzschnee und dem neuen Schnee zum Frühlingsanfang hier geschossen wurden.

Bereits im August kam eine liebe Anfrage von Schachenmayr für einen #mixandknitkal mit den neuen Mix & Knit-Garnen, die alle untereinander kombinierbar sind. Dadurch lassen sich Anleitungen ganz individuell gestalten und es sind unendlich viele Garnkombinationen denkbar. Das Konzept hat mir sofort zugesagt und ich habe mir drei verschiedene Blautöne für meinen Cardigan ausgewählt. Der KAL zum Piecefulcardigan, einer Anleitung von Tanja Steinbach ist dann im Oktober gestartet.

Hier* gibt es einen Post mit Gedanken zu meiner Farbwahl und hier* und hier* auch zu den jeweiligen Zwischenständen.

piecefulcardigan_8

piecefulcardigan_1

Ich habe immer mal einen Patch hier und da gestrickt, aber Weihnachten und die Krankheitswelle haben dann doch noch mal ein paar Wochen bis zum fertigen Cardigan draufgepackt.

Um so mehr freut es mich, daß er nun fertig ist. Das Garn gefällt mir ungemein gut und hat sich auch super verstricken lassen. Die beabsichtigten Streifen kommen auch gut zur Geltung, finde ich.

Der einzige Nachteil an der Anleitung waren die wirklich unzählig vielen Fadenenden, die miteingestrickt und vernäht werden mussten.

piecefulcardigan_5

 

Daten für den Piecefulcardigan:

Gratisanleitung von Tanja Steinbach *hier
Nadeln: 3,5 mm

Ich habe mich an die Anleitung gehalten, nur die Ärmelöffnungen habe ich ca einen Drittel-Patch enger genäht, weil sie mir zu weit waren.

piecefulcardigan_3

Ein Rundum-Wohlfühlteil, das mir jetzt in den kalten Tagen schon gute Dienste geleistet hat.

Vielen Dank an Schachenmayr, besonders an Sabine und Steffi für die nette Zusammenarbeit und die Bereitstellung der Wolle.

Sofias Party

Am letzten Samstag war es endlich soweit – Sofias verschobenen 6. Geburtstagsparty lief vom Stapel. Hier das Geburtstagskind beim Obstspieße machen. Natürlich nicht nur mit Obst, sondern auch mit Marshmallos. Außerdem gab es noch Einhorn-Zitronenkuchen und Muffins. Hier sieht man … Weiterlesen

„Mamelucker“ im März

My_Ling-1-2

Der März ist hier mit superkalten Temperaturen und einer ordentlichen Ladung Schnee gestartet. Außerdem mit Gripperunde Nr. 2 für Oskar, der die ganze Woche zuhause war und nur gehustet hat.

Dementsprechend habe ich alle Pläne für Musterstricken (mein armer vernachlässigter Birkin) oder vielleicht sogar ein kleines Strickvideo zu drehen erst einmal beiseite gelegt und versucht den Alltag irgendwie drumherum anzupassen.

My_Ling-1

Da es aber so kalt war und ich endlich aus meinem Lagen-Lange-Hosen-Look auf Frühling wechseln möchte, habe ich mir schnell ein paar „Mamelucker“ gestrickt. Das ist nur eine schwedische Umschreibung für „wollene Unterhose“, aber klingt doch gleich viel besser.

Das Muster gibt es übrigens gratis auf Ravelry von Majas Manufaktur und sie sind einfach toll. Mit Rippenbündchen rechts und links. Ich habe meine außerdem maßgestrickt und sie sitzen 1a und halten genau dort warm, wo sie sollen.

My_Ling-1-3

Gestrickt in Knitting for Olives Merino in der Farbe „Rust“, die das fräulein Tochter nicht haben wollte (Sie hat mir vehement erklärt, sie würde nichts anziehen, was kackafarben aussieht…) Ich nenne es eines der schönsten Rostbrauns, die ich je verstrickt habe, aber nun gut…

My_Ling-1-3

Tragefoto folgt, ich habe es einfach noch nicht geschafft.

Dafür habe ich mir Stefans  große Kamera unter den Nagel gerissen und kann damit endlich auch wieder Indoor fotografieren, juchu! Mit der anderen Kamera habe ich immer nur Mini-Bildausschnitte fotografieren können und jetzt habe ich so richtig Lust unser neues Haus auch inwändig zu dokumentieren. Zumindest die Ecken, die schon fertig eingerichtet sind.

My_Ling-1-5

Hier ein erster Blick auf unser neues Elternschlafzimmer mit schlafendem kranken Kind. Die Wandfarbe ist das berühmte „Tant Johanna Grön“, extra angemischt und ich bin sehr zufrieden damit. Ohne Sonne ist es mehr ein Grau-Grün und auch etwas dunkler, als auf dem Bild. Für´s Schlafzimmer wunderbar beruhigend und ich bin froh, daß ich mich getraut habe mit dieser Farbe zu streichen.

My_Ling-1-6

Der Schnee war übrigens Ende der Woche fast weggetaut. Vielleicht wird es ja jetzt endlich Frühling. So sah die Traun bei einer Spaziergangsrunde am Ende unserer Straße aus.

My_Ling-1-8

My_Ling-1-7

Und jetzt geht es für mich weiter mit Partyvorbereitungen, denn Sofias verschobene Geburtstagsparty wird morgen nachgeholt und ich darf mal wieder Muffins verzieren und Prinzessinnen- DIY und Schatzkarten vorbereiten.

Verlinkt mit Marisas „Auf den Nadeln“ März

Geburtstag im Doppelpack

My_Ling-10

Ihr Lieben! Ich schulde euch noch die Geburtstagsbilder. Die zwei Geburtstage haben wir gerade noch so geschafft und danach hat es uns alle der Reihe nach mit Grippe umgeworfen. Jetzt war mal eine Woche Ruhe und seit gestern fiebert der arme Oskar schon wieder. Dieser Winter hat es irgendwie in sich…

Aber wir beginnen mit dem 14. Februar und Oskars zweitem Geburtstag.

My_Ling-12

Sofia und ich – beide frisch aufgewacht, warten auf das Geburtstagskind.

My_Ling-7

Der hatte am Tag davor schon Fieber, war zum Glück an seinem Geburtstag relativ fit, aber danach dann nochmal richtig krank. Ein bisschen Schlafzimmerblick und Erkältungsbäckchen sieht man schon auf dem Bild, finde ich.

My_Ling-11

My_Ling-9

 

My_Ling-8

Als dann aber die Geschenke ins Spiel kamen, natürlich ein Feuerwehrauto und ein Set von der Holzeisenbahn- mit irgendetwas Anderem muss ich da gar nicht erst kommen- besserte sich die Laune sofort. Die Muffins waren auch lecker… so kann man es auch ein bißchen krank an seinem Geburtstag aushalten.

My_Ling-4

My_Ling-6

Und natürlich Kerzen auspusten…ungefähr ein Dutzend Mal hintereinander.

My_Ling-5

My_Ling-3

My_Ling-2

My_Ling-1

Dann am 15.Februar… das große Geburtstagskind Sofia wird 6.

My_Ling-2-2

My_Ling-1-2

Gleiches Zimmer- andere Deko, wie gewünscht.

My_Ling-5-2

My_Ling-7-2

My_Ling-6-2

Sie ist schon so unfassbar groß! Ich kann es gar nicht glauben, daß sie im Herbst schon in die Schule kommt.

My_Ling-4-2

My_Ling-3-2

Der Rest vom Februar war dann überhaupt nicht mehr schön. Am Freitag Kinderarzt mit Oskar und danach mussten wir Sofias Party am Samstag absagen, was aber letztendlich nur gut war- denn am Samstag konnte ich auch nicht mehr Aufstehen und lag drei Tage mit Grippe im Bett.

Jetzt kränkeln gerade Stefan und Oskar schon wieder. Es wird wirklich Zeit, daß es Frühling wird!

Unser Weihnachten

Unsere Weihnachtsfeiertage waren eher ruhig….und das war auch gut so. Während das Christkind den Baum fertig geschmückt hat und den Kaufladen aufgefüllt hat, sind die zwei Kinder mit der Oma im Weihnachtszug nach Waging gefahren. Dort kam das Christkind schon … Weiterlesen